Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung

«warmer mai» 2017

Auch 2017 wird der Mai wieder warm! Dafür wird – wie schon seit dem Jahr 2000 – das trans-les-bi-schwule Kulturfestival «warmer mai» sorgen, das den Begriff Kultur sowohl gross schreibt als auch weit fasst. Ob Musik, Malerei, Gesellschaftsspiele, Theater, Meditation, Philosophie, Jodeln, Tanz, Literatur, Kabarett, Film, Politik, Travestie, Lesungen, Führungen, Ausstellungen, Mode, Sport und Wissenschaft – das Spektrum unserer Kultur ist so weit gefächert wie der Regenbogen. Sie ist in unseren Leben so präsent wie die trans-les-bi-schwule Beiträge in der allgemeinen Kulturgeschichte und -gegenwart.

Und eine möglichst breite Palette aus dem allem will der «warme mai» bieten. Mit Veranstaltungen verschiedenster Art wollen wir erstens Orte und Treffpunkte bieten, an denen sich unsere Communitys begegnen können, zweitens kulturelle Auseinandersetzungen um die Themen Geschlechtsidentität und sexuelle oder romantische Orientierung zeigen und drittens Künstler*innen, die selbst schwul, bi, lesbisch, trans sind oder anderweitig queer leben, eine Plattform bieten.

Dazu brauchen wir aber wiederum euch, liebe LGBTQ- Menschen, -Organisationen und –Orte! Helft uns, das Programm des «warmen mai» 2017 prall, rund und saftig zu machen! Übrigens nehmen wir auch 2017 (und das bereits zum vierten Mal) nicht nur Beiträge aus dem Raum Zürich gerne ins Programm auf, sondern würden uns freuen, Anlässe in der ganzen Schweiz präsentieren zu können.

Anmeldungen von Anlässen/Beiträgen können an info@warmermai.ch geschickt werden. Anmeldeschluss ist der 15. Februar 2017.